Tipps für Deine Yogapraxis

Do’s and Don’ts nach der Schwangerschaft: Worauf Du bei der Rückbildung achten solltest

Endlich ist dein Baby da...

mehr lesen 6 Kommentare

Yoga in der Schwangerschaft: Do's and Dont's

Die Schwangerschaft stellt Frauen körperlich und mental vor ganz besondere Herausforderungen. Eine regelmäßige Yoga-Praxis tut in dieser besonderen Zeit unglaublich gut, doch es gibt einige Dinge zu beachten, um dem Baby und dem eigenen Körper nicht zu schaden...

  

Während meiner erster Schwangerschaft 2017 habe ich eine Fortbildung zur Prental-Yogalehrerin (mehr über meine Ausbildung) gemacht und die Vorteile von täglichem Yoga bis zur Geburt erlebt. Nun, während meiner zweiten Schwangerschaft und in der Corona-Krise, möchte ich mein Wissen und meine Erfahrungen mit vielen anderen Schwangeren teilen...

mehr lesen

Dieser verdammte „Yoga Body"!

Der Yoga-Body: Ein schlanker, drahtiger Körper, makellos und ohne überflüssige Fettpolster - bei Instagram in Fülle zu bewundern. Doch worum geht es denn eigentlich im Yoga? Ums Loslassen und Annehmen, was ist! Deshalb möchte ich ganz offen erzählen, wie ich mich in meinem Körper nach der Geburt fühle und warum mich dieser Begriff des "Yoga Bodys" unter Druck setzt...

mehr lesen 2 Kommentare

Yoga in der Schwangerschaft unterrichten - Über meine Prenatal-Yogalehrer Ausbildung

Prenatal-Yoga, Yoga für Schwangere
Foto: Anne Kathrin Brunier

Ursprünglich hatte ich geplant, meine Ausbildung zur Prenatal-Yogalehrerin erst in 2018 zu machen. Da aber unser Baby ja schon auf dem Weg ist, habe ich mich nach einer Alternative umgeschaut, und bin auf die Ausbildung im Yes! Yogastudio in Köln gestoßen… 

 

Aber nun einen Schritt zurück: Warum möchte ich eigentlich Prenatal-Yoga-Lehrerin werden…? Da ich selbst nun zur Zielgruppe zähle ;), ist für mich das Wissen für meine eigene, tägliche Praxis ganz wichtig. Ich habe gemerkt, dass mein Körper in meiner Schwangerschaft völlig andere Bedürfnisse auf der Matte hat als früher und ich entsprechend anders übe. Und ich glaube, dass ich als Schwangere und frischgebackene Mama mit noch mehr Empathie und Authentizität Schwangere im Yoga unterrichten kann. 

 

Doch warum gibt es eigentlich spezielles Schwangeren-Yoga? Könnten Schwangere nicht einfach in sanfte Yogastunden gehen? 

mehr lesen 0 Kommentare

Entschleunigung & Heulanfälle: Was sich durch meine Schwangerschaft bisher verändert hat

Unglaublich: Gefühlt haben wir gerade erst erfahren, dass wir ein Kind bekommen, und nun ist schon mehr als die Hälfte der Schwangerschaft vorüber!

 

Dass ich mich körperlich verändert habe, konntet ihr während meiner Kurse oder bei Instagram vielleicht schon beobachten. In den letzten zwei Wochen ist mein Bauch so richtig nach vorne gepoppt und unser Baby, das nun so groß wie ein Maiskolben ist (passend zu „gepoppt“), scheint kaum zu schlafen, so oft spüre ich ihre kleinen Tritte gegen meinen Bauchwand ;). Aber auch mein Becken wird breiter (da muss ja auch das Köpfchen des Babys durchpassen) und mein Körper lagert hier und da (notwendige) Reserven für die Stillzeit ein. 

 

Doch neben diesen neuen Rundungen sind es vielmehr die mentalen und emotionalen Veränderungen, die mein Leben ganz schön verändern…. 

mehr lesen 0 Kommentare