Yoga Insights

Wie du die richtige Yogamatte findest und worauf es beim Kauf ankommt

 og:image

Du möchtest Dir eine eigene Yogamatte kaufen, weißt aber nicht, worauf Du achten sollst?

 

Es ist kein leichtes Unterfangen, sich im Dschungel der Yoga-Matten zurecht zu finden. Besonders der Online-Kauf ist schwierig, da man eine Matte natürlich gerne erstmal unten seinen Händen spüren möchte, bevor man sich dafür entscheidet. Deshalb gibt's hier ein paar Tipps von mir, wie Du Dich richtig entscheidest....

mehr lesen 1 Kommentare

Wie Du Deine eigene Morgenroutine etablierst

Ein typischer Morgen: Der Wecker klingelt, wir drücken noch 5 Mal die Snooze-Taste, bis wir wissen, dass uns nur noch ein paar Minuten für Dusche und Kaffee bleiben, bis wir zur Arbeit müssen. Noch im Bett kurz aufs Handy schauen, um Mails, WhatsApp, Instagram und Facebook zu checken. Noch bevor wir unseren ersten Kaffee oder Tee trinken, haben wir uns durch äußere Reize fremdsteuern lassen, und stolpern so in unseren Tag…

 

Doch es geht auch anders! Eine tägliche Morgenroutine, die du nach ein paar Wochen nicht mehr missen möchtest, schenkt Dir Ruhe und Energie für Deinen Tag

 

Und seitdem unser Alltag dank Corona-Krise in der früheren Form nicht mehr existiert, wir plötzlich mehr Zeit für uns selbst haben, und unsere Motivation im Home Office mehr denn je gefragt ist, ist es umso wichtiger, unsere eigenen Tagesablauf mal zu hinterfragen!  

mehr lesen 1 Kommentare

Die besten Yoga Podcasts

mehr lesen 0 Kommentare

Stabilität & Leichtigkeit: Wie Yoga mir beibrachte, mit mehr Leichtigkeit zu leben

Monkey Yoga Mainz, Leichtigkeit

Früher gönnte ich mir keine Pausen und lebte ständig nach dem Motto: Höher, schneller, weiter. Als ich dann zum ersten Mal in einer Yogastunde lernte, dass die Balance aus Stabilität & Leichtigkeit in jeder Asana elementar sei, ebenso wie überall im Leben, wurde es mir auf einen Schlag bewusst. Es war ein Moment der Erkenntnis - über mich, mein Leben, und die Gründe für ganz vieles, was in meiner Vergangenheit passiert war. Ich erkannte, dass es kaum Leichtigkeit in meinem Leben gab, sondern ich alles kontrollierte und lenken wollte. Ich glaubte, dass ich selbst mein Glück in die Hand nehmen musste, und nichts dem Zufall – oder irgendjemand anderem – überlassen konnte. Dieses Denken spiegelte sich in allem wider, was ich tat, dachte und aussprach.   

mehr lesen 1 Kommentare

Die 10 wichtigsten Kriterien bei der Wahl der Yogalehrer-Ausbildung

mehr lesen 2 Kommentare