Mainzer Powerfrauen: Stefanie Neger // Zimtzicke - Schönes für Schwangere

Stefanie Neger / Zimtzicke Mainz
Stefanie Neger, Gründerin der Zimtzicke

Raus aus der Komfortzone zu gehen und etwas Großes zu wagen: Das haben alle Frauen gemeinsam, die ich Euch in meiner neuen Serie "Mainzer Powerfrauen" vorstellen darf.

 

Stefanie Neger ist Gründerin der Zimtzicke - Schönes für Schwangere. Über das "Warum" der Gründung, was sie so an ihrem Beruf schätzt und wie sie ihren Ausgleich findet, hat sie mir viel in einem Interview erzählt...

Wer ist eigentlich Stefanie Neger? 

Bevor ich schwanger wurde, kannte ich die Zimtzicke ehrlich gesagt nur flüchtig. Doch mit meinem wachsenden Kugelbauch hat sich das schlagartig geändert ;)!

 

Der wunderschön eingerichtete Laden "Zimtzicke" in Mainz-Zahlbach, in dem man sich gleich beim Betreten wohl fühlt, bietet Schwangeren alles, was das Herz begehrt. Ganz egal ob fürs Büro, für die eigene Hochzeit, die Freizeit, für den Sport oder zum Schwimmen, hier findet man alles! Und für die Zeit nach der Geburt gibt es eine gute Auswahl an toller Stillmode und Spielsachen für die Kleinsten. 

 

Stefanie, die offene 46-jährige Mutter von drei Kindern, hat die Zimtzicke vor 7 Jahren eröffnet. Eigentlich ist sie Hotelfachfrau, doch nachdem ihre Kinder aus dem Gröbsten raus war, wagte sie die Gründung ihres eigenen Ladens.

 

Stefanie ist für mich eine der Mainzer Powerfrauen mit einem wundervollen Konzept, das in Mainz einzigartig ist und für Schwangere einen echten Mehrwert bietet! Ich durfte ihr in einem Gespräch ein paar Fragen stellen:

Fragen an Stefanie...

1. Was hat Dich dazu motiviert die Zimtzicke zu gründen?

 

Damals in meiner eigenen Schwangerschaft habe ich das, was ich gerne gehabt hätte, in Mainz nicht finden können. Ich war immer schon an Mode interessiert und habe gemerkt, dass so ein Konzept in Mainz wirklich fehlt. Und so habe ich meinen Traum vom eigenen Laden umgesetzt! 

 

2. Welche Vision hattest Du bei Deiner Gründung? 

Meine Vision war es, Schwangeren die Möglichkeit zu geben, ihre Schwangerschaft nicht nur gesund und fit, sondern auch schön angezogen zu ermöglichen. Denn die Zeit der Schwangerschaft ist so etwas besonderes, und eine Frau sollte sich rundum wohlfühlen können. 

  

3. Was sind Deine größten Herausforderungen im Alltag? 

Die größte Herausforderung besteht für mich darin, meine Familie und die Zimtzicke unter einen Hut zu bringen. Außerdem ist es für mich jedes Jahr eine wichtige Aufgabe, den Geschmack meiner Kundinnen zu treffen. Dabei verlasse ich mich nicht nur auf meinen eigenen Geschmack, sondern bin natürlich auch viel auf Messen unterwegs.

 

 

4. Was sind denn Eure Bestseller? 

Das erste, was eine Schwangere immer braucht, ist eine neue Hose speziell für die Schwangerschaft, da die normalen Hosen schon recht früh nicht mehr passen. Das ist eigentlich das, wofür die Frauen am meisten Geld investieren.  

 

5. Welche sind Deine Ziele für 2018? 

Besonders in Zeiten mit einer großen Online-Konkurrenz ist es für uns eine große Aufgabe geworden, unser Geschäft zu halten oder vielleicht noch auszubauen und dabei die Trends zu treffen. Außerdem ist es für mich immer wichtig, die richtige Harmonie zwischen Familie und Laden zu behalten, noch gelassener zu werden, und Probleme aus meinem Geschäft nicht mit nach Hause zu nehmen. Das gelingt meinem Mann etwas besser als mir ;)...

 

6. Was macht Dich an Deinem Beruf besonders glücklich? 

Wir begleiten Schwangere häufig durch die ganze Schwangerschaft und bauen dadurch eine große Nähe zu den Frauen auf und erfahren auch viel über sie. So kann ich auch manchmal Erfahrungen aus meinen eigenen Schwangerschaften einbringen und den Frauen Tipps geben.

Ein ganz besonderer Moment ist es für mich, wenn das Baby auf der Welt ist und die Frau später mit dem Kinderwagen durch die Tür kommt.

 

7. Was gefällt Dir an Mainz als Standort besonders? 

Schon durch die Mainzer Fastnacht, in der mein Mann ja sehr aktiv ist, sind wir sehr fest in Mainz verwurzelt und könnten uns nicht vorstellen, jemals umzuziehen. Außerdem ist Mainz eine total gemütliche Stadt und hat jede Menge tolle Ecken zu bieten, besonders den Marktplatz mit dem Marktfrühstück, das Rheinufer und in der Altstadt, aber auch die Neustadt hat sich wahnsinnig entwickelt. 

 

8. An welchem Ort in Mainz kannst Du am besten entspannen? 

Am liebsten entspanne ich in meinem Lesesessel oder, wenn die Sonne scheint, auf meiner Terrasse auf der Sonnenliege. Ich liebe es einfach, wenn die Sonne scheint...

 

9. Wie findest Du Deinen Ausgleich? 

Bei uns im Kursraum der Zimtzicke werden ja schon lange auch Yogakurse angeboten. Dennoch bin ich erst vor kurzem selbst auf den Geschmack gekommen, Yoga (bei Draghan) zu machen. Das ist für mich perfekt, weil ich etwas sehr Intensives für meinen Körper tue und gleichzeitig eine innere Ruhe finde. Das ist wohl jetzt genau die richtige Zeit für mich, Yoga zu machen. 

Stefanie, ganz herzlichen Dank für das offene Gespräch! 


Du möchtest keinen Beitrag mehr verpassen? Dann trage Dich gerne für meinen Newsletter ein! :)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0